Aktuelles

27. November 2020 | Kategorie: News Podcast 959

Willkommen zu einer weiteren Folge unseres executive podcasts 959. Heute zu Gast Mirko Ross. Er ist IT-Experte und CEO bei asvin. Ein Start-up, welches 2018 gegründet worden ist und sich auf IoT Security spezialisiert hat. Die Abkürzung IoT steht für Internet of Things und bezeichnet ein Netzwerk von Objekten, welche in Software, Sensoren und anderen Technologien eingebettet sind. Dies dient zum Austausch von Daten mit anderen Geräten und Systemen, die über das Internet verknüpft sind. Diese Geräte reichen von einfachen Haushaltsgeräten bis hin zu komplexen industriellen Werkzeugen. Das heutige Gespräch verläuft in Richtung Industrie 4.0 und Geschäftsmodelle die sich IoTisieren.

Betrachtend auf die Welt der Industrie 4.0 sehen wir sich schnell ändernde Technologie und Geschäftsmodelle. Bezogen auf die Veränderung in Geschäftsmodellen, haben wir das Beispiel von Rolls Royce betrachtet. Vorher verkauften sie Triebwerke. Nun haben sie ihr Geschäftsmodell dahingehend IoTisiert, dass Kunden die Zeit in der das Triebwerk läuft zahlen. 

Das Problem ist nun, dass alle Flieger Corona geschuldet nicht mehr in diesem Ausmaß fliegen. Das heißt, es entstehen keine Einnahmen. Geschäftsmodelle anhand des Bedarfs zu ändern ist eine smarte Idee, dennoch ist das Risiko, dass am Ende dieses Geschäftsmodell gestört wird (wie z.B. durch Corona) sehr hoch, da sich der Bedarf schnell ändern kann.  Um nun resilient zu sein sollte man eine Art Back Up Unternehmen haben, welches in Krisenzeiten das andere Unternehmen unterstützt. Denn alles auf ein Geschäftsmodell zu setzen, das mit einem hohen Risiko behaftet ist, kann problematisch werden, wie man auch im Beispiel Rolls Royce sehen kann.

Es lohnt sich reinzuhören und wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie die Unternehmensseite von asvin unter: https://asvin.io

Abonnieren Sie uns auf folgenden Kanälen: 

Viel Spaß beim Zuhören!


6. Juni 2017 | Kategorie:

Aktuelles